Übersetzer als Beruf

Ein Übersetzer übersetzt Texte, so einfach ist das, denkt sich manch einer.

Doch ganz so einfach lässt sich der Arbeitsalltag eines Übersetzers nicht beschreiben, denn er besteht aus vielen Dingen mehr, als nur der reinen Übersetzungsarbeit.

Da müssen Aufträge eingeworben werden, Weiterbildungen stehen an oder Verhandlungen mit Kunden.

Dabei steht der freiberufliche Übersetzer aber häufig unter einem enormen terminlichen Druck, denn häufig warten die Kunden schon auf die Übersetzung, die „doch eigentlich schon gestern fertig sein sollte“.

Der Übersetzer arbeitet viel allein und wird sicherlich so manches Mal das Gefühl bekommen, in seinem stillen Kämmerlein gänzlich allein zu sein.

Der Übersetzer überträgt nun also Texte von einer Fremdsprache in die Muttersprache oder umgekehrt.

Es geht dabei um schriftliche Texte, denn um das gesprochene Wort kümmert sich der Dolmetscher.

Einige Übersetzer bleiben bei allgemeinen Texten, andere spezialisieren sich auf ein bestimmtes Fachgebiet und arbeiten dann als Fachübersetzer.

 akad Ausbildung zum  Übersetzer
AKAD – eine Hochschule mit sehr gutem Ranking
  erwerben Sie: Staatlich geprüfter Übersetzer / geprüfte Übersetzerin
AKAD-Angebot für die Sprachen
Englisch |Französisch Spanisch
  informieren AKAD – Infomaterial anfordern
 und testen AKAD – Anmelden und 4 Wochen kostenlos testen

Der Übersetzer kann nicht in jedem Fall eine Übersetzung Wort für Wort des Originaltextes vornehmen, es kann auch sein, dass er Streichungen dort vornehmen muss, wo das gefahrlos möglich ist.

Das heißt, der Übersetzer muss in der Lage sein zu erkennen, was wichtig ist an einem Text und auf was eventuell in der übersetzten Version verzichtet werden kann.

Denn wenn zum Beispiel aus einer anderen Sprache in das Deutsche übersetzt wird, so kann es zu Schwierigkeiten kommen, wenn der deutsche Text länger ausfällt, er aber in ein festes Layout passen muss.
Kürzungen müssen dann vorgenommen werden, ohne dass sich der Inhalt des Textes ändert.

 akad Sprachen im AKAD-Fernstudium erlernen
- einer Hochschule mit sehr gutem Ranking
  erwerben Sie: Sprachkenntnisse in Englisch, Französisch und/oder Spanisch
Hier das komplette AKAD-Angebot für die Sprachen
Englisch | Französisch | Spanisch
  informieren AKAD – Infomaterial anfordern
 und testen AKAD – Anmelden und 4 Wochen kostenlos testen

Vielfältige Anforderungen an den Beruf des Übersetzers

Die Anforderungen, die an einen Übersetzer gestellt werden, sind sehr vielfältig und umfangreich, dafür ist das Berufsbild aber auch sehr facettenreich.

Die Konkurrenz auf dem Markt ist allerdings recht groß, denn der Beruf des Übersetzers ist nicht geschützt.

Theoretisch kann sich jeder als Übersetzer bezeichnen, das sagt nichts über die Fähigkeiten und Kenntnisse aus. Wer einen Text mit Hilfe des Wörterbuchs überträgt, kann sich ebenfalls als Übersetzer bezeichnen. Wer als Auftraggeber an eine solche Person gerät, hat natürlich enormes Pech gehabt.

Natürlich ist das nicht die Regel und die meisten Übersetzer, die am Markt zu finden sind, sind Könner ihres Fachs und auch in der Lage, sehr anspruchsvolle Texte zu übertragen.

Wer als Übersetzer Erfolg haben will, dem seien auch die Aufenthalte im Ausland empfohlen, denn nur hier lässt sich ein ausreichendes Wissen über die Kultur und die Sprache in all ihren Feinheiten erwerben, was sich positiv auf die eigene Arbeit auswirkt.